Mediation ….

… ist mehr als eine gute Idee.

Als kooperative Konfliktlösungsmethode ist die Mediation nicht nur ein möglicher Weg zur konkreten Streitschlichtung im geeigneten Einzelfall durch einen neutralen Dritten, sondern darüber hinaus Wegweiser und Lernfeld für den zukünftigen konstruktiven Umgang mit Konflikten im Allgemeinen.

Um nicht nur als neutrale, sondern auch als professionelle Mediatorin arbeiten zu können, ein wesentlicher Faktor für die Erfolgsaussichten eines Mediationsverfahrens, habe ich eine zwei-semestrige universitäre Ausbildung an der FernUniversität Hagen absolviert und im Jahr 2000 mit der Note „sehr gut” abgeschlossen.

Download PDF: Mediation
Download PDF: Schlichtungs- und Kostenordnung

 

Weiteres Engagement in der Folgezeit

Vortrags- und Dozententätigkeit/ Sonstiges

  • Oktober 2001
    Dozententätigkeit für die Steuer- und Wirtschaftsakademie GmbH für das Fach „Mediation"
  • Mai 2002
    Vortrag mit dem Titel „Mediation – Wege zu einer neuen Streitkultur” beim Dt. Juristinnenbund in Saarbrücken, Landesverband Saarland
  • März 2003
    Informationsveranstaltung zum Thema Mediation am LG Duisburg
  • seit 2003
    Nebentätigkeit als Korrekturassistentin für den Fachbereich Mediation an der FernUniversität Hagen
  • seit 2005
    Erstellung von Modulabschlussarbeiten für die FernUniversität Hagen im Rahmen des Weiterbildenden Studiums „Master of Mediation”

 

Teilnahme an Fortbildungen

Herbst 2001 bis Sommer 2002
„Gewaltprävention im kommunalen Zusammen­hang” in der Evangelischen Akademie in Iserlohn
(staatlich gefördertes Projekt des Landes NRW in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kirche und Gesellschaft der ev. Kirche von Westfalen)

Januar 2003
„Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg” mit M. Rosenberg in Berlin

Mai 2011
„Kreative Kommunikation in Krisen” mit Dr. Ed Watzke/FernUniversität Hagen

September 2013
„Ein Raum für Konflikte - Einführung und Vertiefung in Restorative Circles” mit Dominic Barter in München

März 2014
„Beteiligung des sozialen Umfeldes im Täter-Opfer-Ausgleich, Workshop zur Wiedergutmachungskonferenz" mit Andrea Bruhn und Wolfgang Schlupp-Hauck in Stuttgart

September 2014
„Ho´oponopono Grundlagenseminar & Ausbildung Teil 1" mit Ulrich Duprée und Andrea Bruchacova in Abentheuer

Dezember 2015
„Fachtag Familienrat, Die "Family Group Conference" als Chance für die Familie" in Herne

Dezember 2015
„Workshop: Durchführung von "peace circles" mit Harold und Phillip Gatensby (Yukon, Kanada)" in Berlin

Juni/Juli 2017
Seminar „Die ChangeWriters-Methode" mit Jörg Knüfken in Dorsten

 

Gem. Gütesiegel-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Mediation (DGM) vom 19.04.2010/30.04.2015 bin ich berechtigt, das Gütesiegel „Mediatiorin nach DGM-Standard” zu führen.

Mitglied bei der DGM seit 2001




Mein Motto

„Solange uns die Menschlichkeit mit einander verbindet, ist es völlig egal, was uns trennt.”

Ernst Ferstl